Bild1

Willkommen bei der Unabhängigen Oberstdorfer Liste

Die Unabhängige Oberstdorfer Liste UOL e.V. wurde 1990 gegründet und gestaltet im Wählerauftrag mit einer Fraktion von drei Gemeinderäten (Josef Dornach, Anton Weiler und Max Hornik) und einer aktiven Vorstandschaft (Hans-Christoph von Linstow, Robert Frank, Norman Rohenroth, Marc Horle und Gaby Fritz) verantwortungsvoll die Zukunft in Oberstdorf mit.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie als Mitglied gewinnen könnten damit Sie unsere Arbeit direkt unterstützen können. Sie können die Arbeit der UOL auch finanziell unterstützen, wir freuen uns sehr über eine Spende und stellen Ihnen eine steuerlich absetzbare und anerkannte Spendenquittung aus.

Klaus King ist von den Mitgliedern der Unabhängigen Oberstdorfer Liste - UOL zum Bürgermeister-Kandidat von Oberstdorf nominiert worden. Wie berichtet, wurde der 53-Jährige auch von der CSU und der FDP als Bürgermeister-Kandidat nominiert und wird von der OA und den Grünen als Bürgermeister-Kandidat unterstützt.

Die UOL und Klaus King wollen sich für einen neuen Politikstil mit einer fairen, respektvollen und guten, sinnvollen Kommunikation zwischen Bürgermeister, Gemeinderäten, Verwaltung, Bürgern und Vereinen auf Augenhöhe einsetzen.
Es gibt viele Projekte, die in der nächsten Zeit umgesetzt werden müssen, z. B. Busbahnhof, Therme, Grundschulsanierung, Erweiterung Gymnasium, neues Feuerwehrhaus, welche nur mit einer guten Zusammenarbeit aller Beteiligten erfolgreich umgesetzt werden können.

Es ist wichtig, Tradition und Fortschritt zu vereinen, Chancen zu erkennen und zu nutzen, verantwortungsvoll, umweltbewusst und menschlich mit dem Gemeinwohl im Blick zu handeln. Hierzu ist unternehmerisches Geschick notwendig.

Zur Website von Klaus King

Aktuelles
19 bis 21 von 42123456789
am 15.04.2018

Ergebnisse Neuwahlen

B7

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung fanden turnusgemäss Neuwahlen statt. Dabei wurde Hans-Christoph von Linstow zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Gewählt wurden:

1. Vorsitzender: Hans-Christoph von Linstow (bisher Schriftführer)
2. Vorsitzender: Robert Frank (bestätigt)
Schriftführer: Marc Horle (bisher Beisitzer)
Kassier: Gaby Fritz (bestätigt)
Beisitzer: Norman Rohenroth (neu)

Revisoren: Ursula Tholl (bestätigt) und Dagmar Dornach (neu)

Bisheriger 1. Vorsitzender Peter Traskalik stand nach 4 Jahren Vorstandszugehörigkeit aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

am 18.09.2017

UOL Herbstwoche 2017

DSC09071

Wir möchten alle interessierten Bürger zu unserer UOL Herbstwoche mit Abenden in Oberstdorf, Kornau, Tiefenbach und Rubi einladen. Die UOL Gemeinderäte werden über ihre Arbeit berichten und eine offene Diskussion zu den aktuellen kommunalpolitischen Fragen führen.

Unsere UOL Herbstwoche ist eine gute Gelegenheit, spannende Einblicke hinter die Kulissen des politischen Geschehens zu erhalten und eigene Fragen direkt an die anwesenden Gemeinderäte zu richten.

Die Termine sind: (Beginn ist immer 20.00 Uhr)

  • am Mi. 4.10. in Kornau (Hotel Nebelhornblick)
  • am Fr. 6.10. in Oberstdorf (Hotel Weinklause)
  • am Mi. 11.10. in Tiefenbach (Cafè-Restaurant Schachtner)
  • am Fr. 13.10 in Rubi (Gasthof Rubihorn)

Bitte geben Sie diesen Termin auch an andere Bürger weiter, die am aktuellen politischen Geschehen interessiert sind.

am 01.09.2017 von Seppi Dornach

Gemeindewald an der Breitach abgeholzt

Wald 3

Kahlschlag wirft Fragen auf

Im Laufe der vergangenen Wochen wurde im Gemeindewald an der Breitach in Tiefenbach ein Totalhieb durchgeführt.
Hierbei wurde nicht nur der Fichtenbestand abgeholzt sondern auch der Altbestand von beispielsweise Bergahorn und Buche...
Für viele Bürger war und ist der Anblick schockierend und die Maßnahme nicht nachvollziehbar. Auf Anfrage beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten (Allgäu) erläuterte FD Klaus Dinser:
"...dass zur Zeit Ahorne und Buchen gefällt werden, ist mir unbekannt..." (Die Bilder sprechen eine andere Sprache)!

Im Rahmen der Holzfällarbeiten wurde der beliebte Wanderweg zur Breitachklamm zum Teil völlig zerstört. Dass dieser wichtige- und bisher sehr beliebte Waldweg zur Breitachklamm mitten in der Hauptsaison gesperrt wurde ist allein schon nicht verständlich. Laut dem zuständigen Förster sei dies mit dem Werkleiter von Tourismus Oberstdorf besprochen worden.

Anfang der Woche wurde dann bekannt, dass der Werkleiter von Tourismus Oberstdorf bereits eine Wegesanierung und eine Wegeverbreiterung geplant habe und dem Forst gegenüber zugesagt habe, die Mehrkosten für die Wegeverbreiterung zu tragen.

Wir sind der Meinung dass man mit der Ressource Wald & Natur so nicht umgehen darf. Weder die Forst- noch die Wegebaumaßnahmen wurden dem Gemeinderat oder Bauausschuss vorgelegt, obwohl es sich hierbei um einen sehr sensiblen Bereich (Außenbereich und angrenzender Biotopbereich) handelt!

Deshalb wurde ein Antrag zur sofortigen Behandlung im Marktgemeinderat eingereicht (siehe Anhang);

Wald 5 Wald 4 Wald 3 Wald 1 Wald 6 Wald 7
Antrag 24 GO Waldschädigung Wegebau Breitach
PDF Datei

Antrag 24 GO Waldschädigung Wegebau Breitach

221,43 kB → Download
19 bis 21 von 42123456789

Weitere Mitteilungen unter Aktuell