B4

Willkommen bei der Unabhängigen Oberstdorfer Liste

Die Unabhängige Oberstdorfer Liste UOL e.V. wurde 1990 gegründet und gestaltet im Wählerauftrag mit einer Fraktion von drei Gemeinderäten (Josef Dornach, Anton Weiler und Max Hornik) und einer aktiven Vorstandschaft (Hans-Christoph von Linstow, Robert Frank, Norman Rohenroth, Marc Horle und Gaby Fritz) verantwortungsvoll die Zukunft in Oberstdorf mit.

Wir würden uns freuen, wenn wir auch Sie als Mitglied gewinnen könnten damit Sie unsere Arbeit direkt unterstützen können. Sie können die Arbeit der UOL auch finanziell unterstützen, wir freuen uns sehr über eine Spende und stellen Ihnen eine steuerlich absetzbare und anerkannte Spendenquittung aus.

19 bis 21 von 35123456789
am 28.11.2016 von Peter Traskalik

Positionspapier: Neues Badeangebot in Oberstdorf

DSC07752

Die UOL Fraktion im Marktgemeinderat veröffentlicht ein Positionspapier zur Entwicklung einer einzigartigen und spezifisch auf Oberstdorf abgestimmten Gestaltung der neuen "Oberstdorf Therme".

Mehr erfahren
am 13.10.2016 von Peter Traskalik

Einladung zum UOL Bürgerabend in Tiefenbach

A5

Wir möchten alle interessierten Bürger und vor allem Tiefenbacher zu unserem Bürgerabend in Tiefenbach einladen. Die UOL Gemeinderäte und die Vorstandschaft werden über ihre Arbeit berichten und eine offene Diskussion zu den aktuellen kommunalpolitischen Fragen führen.

Unsere Bürgerabende sind eine gute Gelegenheit, spannende Einblicke hinter die Kulissen des politischen Geschehens zu erhalten und eigene Fragen direkt an die anwesenden Gemeinderäte zu richten.

Wo: Restaurant & Café Schachtner in Tiefenbach
Wann: Do. 17. November 2016 um 20:00 Uhr

Bitte geben Sie diesen Termin auch an andere Bürger weiter, die am aktuellen politischen Geschehen interessiert sind.

am 18.09.2016 von Seppi Dornach

Es grünt so grün...

Kreisel Werbung 2

Werbefläche so werbewirksam?

Man muss schon genau hinsehen, oder ein-zwei Runden mehr im "Geiger-Kreisl" drehen, wenn man erkennen möchte, für was hier geworben wird.

Der Werbebanner am Ortseingang wirkt auf den ersten Blick wie der Hinweis auf eine Forstveranstaltung oder der Eingang zur Bundesgartenschau. Denn außer Bäumen und Sträuchern kann man nicht wirklich viel mehr erkennen.

Handelt es sich etwa um eine neue Marketing-Strategie oder ist es einfach niemandem aufgefallen, dass die Werbevorrichtung völlig eingewachsen ist?

Bilder: M. Finger

19 bis 21 von 35123456789

Weitere Mitteilungen unter Aktuell